Unser Kongressprogramm

Wir wünschen den KongressteilnehmerInnen nicht nur fachliche Inspiration, sondern wertvolle, offene Begegnungen, Erkenntnisse und Impulse zu mehr persönlicher Zufriedenheit in der SPIELARBEITswelt.

Kongress-Programmüberblick

16.11

Mittwoch

ANREISE

Zentraler Ort für Anmeldung, Pause, Ort der Ruhe, Ort der Begegnung ist das Freizeitheim, Kapuzinergasse 227 in der Altstadt. Die Übernachtungsmöglichkeiten sind alle zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar.

Mittwoch-Programm

17.11

Donnerstag

WORLD-CAFÉ

Nach einer Einführung in die Methode "WORLD-CAFÉ" werden wir mit den TeilnehmerInnen 18 fachliche und persönliche Fragestellungen aus dem ARBEITsalltag austauschen, diskutieren und lösungsorientiert bearbeiten. Die Thementische werden von ausgewählten SPIEL(Mobiler)Innen moderiert und die Ergebnisse von ProtokollantInnen festgehalten.

Jede/r kann an 4 Themenschwerpunkten teilnehmen. Die Ergebnisse werden sofort nach der Bearbeitung an Stellwänden festgehalten und dienen als Impulse zur weiteren Bearbeitung und Vertiefung.

Der gemeinsame Einstieg in die Methode und in das Thema, sowie der gemeinsame Abschluss werden moderiert.

Donnerstag-Programm

18.11

Freitag

PRAXISTAG

Vier offene SPIELwelten mit verschiedensten Themen und Materialien, bieten SPIELraum für individuelle Bedürfnisse. Die einzelnen SPIELbaustellen, in Form von sich wiederholenden Kurzworkshops und/oder ganztägigen Aktionen, können von den Kongressteilnehmern ohne Anmeldung besucht werden. Von externen Interessenten kann der Praxistag separat mit einem Tagesticket gebucht werden.

Es gibt für jeden/jede genügend Raum und Zeit, sich in Themen zu vertiefen und eigene Impulse für die Praxis zu finden. In jeder SPIELbaustelle gibt es einen zentralen Punkt - die SPIELBauLeitung, in der die Inhalte, ein Zeitplan für Kurzworkshops, ein Literaturtisch und eine Reflexionswand zu finden sind. Alle wichtigen Informationen zu den SPIELbaustellen werden auf der Kongresswebsite nach den Praxistagen online gestellt.

Freitag-Programm

SPIELwelt - Bewegung & Spiel

SPIELwelt - Seile, Fäden, Schnüre

SPIELwelt - Stöcke & Ruten

SPIELwelt - Wertspielhof

19.11

Samstag

BAG MITGLIEDERVERSAMMLUNG & PRAXISTAG AUCH FÜR DIE ÖFFENTLICHKEIT

Die BAG Spielmobile e.V. (Bundesarbeitsgemeinschaft der mobilen spielkulturellen Projekte) ist ein Zusammenschluss von Fachleuten, Trägern und Fachorganisationen und setzt sich ein für:

- Förderung und Unterstützung der Spielmobilarbeit
- Intensivierung und Qualifizierung der Spielmobilarbeit durch Information,
Fortbildung, Kooperation und Vernetzung auf nationaler und internationaler Ebene.
- Vertretung und Verbreitung der Spielmobilidee in der Öffentlichkeit und der Politik

In der Mitgliederversammlung stehen Neuwahlen an. Auch Gäste sind herzlich willkommen.
Aktuelle Schwerpunkte und Fragestellungen in der Spielmobilarbeit können hier gebündelt und aufgegriffen werden.
Die BAG Spielmobile e.V. kann Arbeitsgruppen unterstützen oder Themenschwerpunkte in Fortbildungen anbieten.
Am Nachmittag stehen nicht nur den Kongressteilnehmern, sondern auch der Öffentlichkeit die SPIELwelten offen.

Samstag-Programm

20.11

Sonntag

ABREISE

Der Sonntag ist der Abreisetag und wir bieten allen KongressteilnehmerInnen noch einmal den Genuß, an Führungen der historischen Altstadt oder der weltlängsten Burg teilzunehmen. (Anmeldelisten hierzu werden während des Kongresses aushängen)

Sonntag-Programm